Werden Sie schlank, indem Sie langsam essen!

Viele Menschen haben in der heutigen Zeit nicht genug Zeit zum essen. Doch wenn Sie jetzt denken, dass dieser Umstand Sie schlank werden lässt, dann liegen Sie falsch.

"Fast-Food" - Bei Zeitdruck eine schnelle, aber unvorteilhafte Möglichkeit!

„Fast-Food“ – Bei Zeitdruck eine schnelle, aber unvorteilhafte Möglichkeit!

Wer durch Zeitmangel auf „Fast Food“, Essen im Stehen oder Häppchen zwischendurch zurückgreift und seine Mahlzeiten in Rekordzeit verputzt, der wird häufig das Gegenteil bewirken, als diejenigen, die sich Zeit zum Kochen, Essen und Genießen nehmen.

Nehmen Sie sich die Zeit, Ihre Mahlzeiten selbst zu kochen - Und genießen Sie das Essen!

Nehmen Sie sich die Zeit, Ihre Mahlzeiten selbst zu kochen – Und genießen Sie das Essen!

 

Sollten Sie den Teller immer „leer“ essen?

 

Menschen die unter Zeitdruck stehen, werden deshalb trotzdem keine kleineren Portionen essen, sondern neigen sehr oft dazu, schneller zu essen, um den Teller rechtzeitig leer zu bekommen, bevor ihre Pause zu Ende ist.

 

Allerdings wäre es wesentlich besser, mit dem Essen aufzuhören, wenn man satt ist. Das Problem hierbei ist, das sich das Sättigungsgefühl meist erst nach 20 Minuten einstellt. Sollten Sie aber ihre Mahlzeiten in Rekordzeiten unter 20 Minuten verschlingen, werden Sie keine Chance haben, zu bemerken dass Sie schon längst zu viel gegessen haben.

 

Wie Sie nun wissen, wäre es also viel besser ihre kurzen Pausen als Chance zu begreifen, langsamer zu essen, weniger zu essen und dabei trotzdem satt zu werden. Wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge, scheint es so zu sein, dass die Sättigung die Sie durch langsames essen erreichen, auch noch länger anhält, als wenn Sie schnell gegessen hätten.

Weniger "essen" bewirkt oft sehr viel mehr.

Weniger „essen“ bewirkt oft sehr viel mehr.

Folglich können Sie durch weniger Essen besser satt werden und tatsächlich noch länger satt bleiben. So bewirkt langsames essen, dass Sie zur jeweiligen Mahlzeit weniger essen und auch erst nach längerer Zeit erst wieder Hunger bekommen werden. Dadurch benötigen Sie wesentlich weniger Zwischenmahlzeiten, was auch ihre Gewichtsabnahme positiv unterstützt.

 

 

Wie also schaffen Sie es, langsam zu essen?

 

Ihr Körpergewicht erhält durch langsames essen unbestreitbar einen Vorteil.

 

Doch wie schaffen Sie es nun, trotz ihres Zeitdruckes und Stress, langsam zu essen?

 

Am wichtigsten ist, dass Sie die richtige Einstellung dazu haben oder erlangen. Gut Ding braucht Weile, heißt es immer so schön.

Essen ist wichtig – also „Gut Ding“. Somit braucht es auch Zeit (Weile). Dass Sie sich diese Zeit nehmen, bedeutet Lebensqualität für Sie.

Langsam (SLOW) sollte das Motto lauten, welches Sie auf ihrem Weg zum Wunschgewicht begleitet!

Langsam (SLOW) sollte das Motto lauten, welches Sie auf ihrem Weg zum Wunschgewicht begleitet!

Doch so wichtig, dass Sie unbedingt größere Mengen davon brauchen würden, ist das Essen aber auch nicht. Sie können also ruhig langsam essen. Sollte Ihnen die zur Verfügung stehende Zeit nicht zum Aufessen ausreichen, dann bleibt eben etwas übrig. Wenn Sie dadurch Reste in der Küche haben oder im Restaurant etwas zurückgehen lassen, dann geschieht ihnen deshalb nichts.

 

Ein weiterer Punkt ist die Auswahl der Gerichte und Lebensmittel. Arbeitsaufwendiger als gekochtes Essen ist Beispielsweise Rohkost. Wenn Sie hierbei die gleiche Menge an Kalorien aufnehmen wollten, wie im Vergleich zu gekochtem Essen, müssen Sie wesentlich mehr kauen. Folglich brauchen sie hierzu länger.

 

Auch bei Vollkornprodukten dauert das Essen automatisch länger, da diese länger und intensiver gekaut werden müssen. Im Vergleich zu Knabbereien und Süßigkeiten, benötigen Sie bei Gemüse und Obst wesentlich mehr Essaufwand, um die gleiche Kalorienmenge zu erreichen.

Lebensmittel wie Obst und Gemüse, unterstützen Sie auf ihrem Weg!

Lebensmittel wie Obst und Gemüse, unterstützen Sie auf ihrem Weg!

Arbeitsaufwändiger zu essen als zerkleinerte Fleischprodukte (Frikadellen) oder Wurst, sind ganze Fleischstücke.

 

Wenn Sie den Willen und Wunsch haben langsamer essen zu wollen, eignet sich hierzu eine vollwertige Ernährungsweise. Sie können jede Mahlzeit und jedes Lebensmittel langsam oder schnell essen. Doch je nach Auswahl der Produkte, wird ihnen das langsame essen, leichter oder schwerer fallen.

 

Sie können sich weiterhin noch einige Verhaltensweisen angewöhnen, welche das Essen verlangsamen.

 

Das kann geschehen, indem Sie nicht zu viel auf einmal in den Mund stecken, alles gut kauen und ab und an eine kleine Pause einlegen, wobei Sie auch das Besteck ablegen.

 

Betrachten Sie ihr Essen, suchen Sie sich den besten Bissen aus und essen Sie nicht wahllos alles. Konzentrieren Sie sich dabei auf den guten Geschmack und genießen Sie es.

 

Das langsam essen erleichtert Ihnen auf jeden Fall den Wunsch weniger zu essen. Sie haben dadurch auch mehr Zeit, um Ihr Essen zu genießen. Nutzen Sie diese Zeit auch, um sich zu fragen, ob das, was Sie gerade essen, auch wirklich zum Genuss führt. Dabei reduzieren Sie Stress, verbessern enorm Ihre Lebensqualität und werden auch noch weniger Hunger haben.

Genießen Sie das "Langsam essen" genauso wie Ihren geliebten Urlaub. So werden Sie mehr Lebensqualität erreichen!

Genießen Sie das „Langsam essen“ genauso wie Ihren geliebten Urlaub. So werden Sie mehr Lebensqualität erreichen!

Das alles verlangt nur ein paar Minuten zusätzlich am Tag. Ihre Gesundheit, ihr Wohlbefinden und ganz besonders Ihre schlanke Linie, sollten Ihnen diese wenige Minuten doch wohl wert sein.

 

 

 

 

 

 

 

Bitte teile Deine Meinung...Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Facebook0
You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*