Motivation beim Abnehmen

mountain-299002_640

Von nun an geht es steil bergauf. Deine Ziele werden wahr, wenn Du es willst!

 

Wie Du die Motivation erlangst, um Dein Wunschgewicht zu erreichen!

„Es schmeckt nichts so gut, wie das Wunschgewicht sich anfühlt“.

Um das Gefühl zu bekommen braucht man den Willen sich der Herausforderung „Abnehmen“ zu stellen. Du sagst: Das schaffe Ich niemals! Dazu reicht meine Willenskraft nicht aus!

Sicher hast Du die Willenskraft, Du musst es nur verstehen, Dich immer wieder motivieren zu können. Durchhaltevermögen und Willenskraft waren auch nicht immer eine besondere Gabe für mich.

Aber ich habe es gelernt und bin sehr froh darüber, dass ich es geschafft habe. Würde diese für mich neu erworbene Gabe für kein Geld der Welt wieder hergeben wollen. Denn so etwas kann man sich nicht kaufen. Und es sollte jeden stolz machen, der es für sich persönlich geschafft hat.

Essen war immer ein Ersatz, wenn ich Probleme hatte oder mir langweilig war. Es war ein Helfer bei Kummer und Sorgen.

Aber hilft das wirklich?

Nein, die Probleme sind durch das Essen nicht verschwunden. Im Gegenteil, mit jedem Male wird man dicker, unansehnlicher und immer unglücklicher. Möglicherweise sogar immer kranker. Man setzt seine Gesundheit leichtfertig aufs Spiel.

Ist Essen das Alles wert?

Schlank sein - ist ein tolles Gefühl!

Schlank sein – ist ein tolles Gefühl!

Nein, nichts hat einen so hohen Wert, wie schlank sein sich anfühlt.

Die ganzen Veränderungen, die dieses Gefühl mit sich bringt, sind es Wert um durchzuhalten. Du kannst Dir endlich Kleidung kaufen und tragen, die Du sonst immer nur an schlanken Menschen voller Neid bewundert hast.

Im Restaurant kannst Du das Essen wieder genießen, ohne das Gefühl zu haben von vorwurfsvollen Blicken durchbohrt zu werden.

Du kannst plötzlich so viele Dinge unternehmen, wovon Du früher nicht einmal zu träumen gewagt hast. Es ist einfach schön, dieses Lebensgefühl für sich zu erreichen.

 

Ist dies nicht schon Grund genug dafür, um durchzuhalten?

 

 

05-01-04-589_640

Neue Kleidung gibt Dir ein besseres Lebensgefühl!

Stell Dir vor, Du wärst vitaler, beweglicher, könntest Dich schick kleiden und was Du Dir sonst noch alles vorstellen kannst. Willst Du das erreichen?

So habe ich mich immer wieder motiviert, bei Bedarf täglich:

Setze Dir Ziele, die Du erreichen möchtest. Dann schaffst Du das ganz sicher!

Zu Beginn halte Dein Ziel schriftlich fest und behalte es täglich im Auge. Sollten sich im laufe der Zeit Deine Ziele und Wünsche ändern, dann musst Du Sie von neuem aufschreiben und die Augen auf das neue Ziel richten.

Je nachdem, wie weit Dein Ziel entfernt ist, musst Du Dir evtl. kleinere Etappenziele setzen. Denn je näher Du an Deinem Ziel bist, umso weniger musst Du den inneren Schweinehund bekämpfen, der Dich in dieser Zeit begleiten wird. Belohne Dich für das Erreichen deiner Ziele. Ein Etappenziel könnte Beispielsweise der Gewichtsverlust von 5 kg sein, oder eine Konfektionsgröße weniger.

Wichtig ist: Bei der Festlegung des Zieles auch Etappenziele festlegen!

Belohnung - Urlaub

Belohnung – Urlaub

Für jedes von Dir erreichte Etappenziel, solltest Du Dich dann belohnen. Bestandteil einer Belohnung ist aber auf jeden Fall kein „ESSEN“. Sondern es kann ein neues Kleidungsstücksein, oder evtl. ein Kinobesuch. Wenn Du das Endziel erreicht hast, dann

belohne Dich doch vielleicht mit einem Kurzurlaub. Womit Du Dich belohnst, bleibt Dir selbst überlassen. Wähle die Belohnung so aus, dass Du immer ein starkes Bestreben verspürst, dieses Etappenziel in einem überschaubaren Zeitraum zu erreichen.

Je strenger Du Dir dein Programm gestaltest, desto lauter wird Dein innerer Schweinehund. Deshalb solltest Du Dir ein moderates Abnehmprogramm auswählen, welches Dich nicht überlastet. Wenn Du diese Tipps beherzigst, wirst Du besser durchhalten.

 

Diese Dauerbegleiter müssen reduziert werden!

Diese Dauerbegleiter müssen reduziert werden!

 

Alte Angewohnheiten müssen beseitigt werden. Du musst eine Veränderung anstreben. Die alten Gewohnheiten, wie z.B. die Tafel Schokolade, die Pizza etc. bringen zwar sofortige Befriedigung, ist aber leider nur von kurzer Dauer. Am Ende wird sie Dir nur wieder ein weiteres Speckpölsterchen bringen. Du musst lernen, diese sofortige Befriedigung zu besiegen, um das noch entfernte Ziel, das nicht sofort erreichbar ist, auch wirklich erreichen zu können.

Du wirst sehen, wieviel höher die Befriedigung erst sein wird, wenn alte Kleidungsstücke wieder passen. Es wird Dich glücklicher machen und Du wirst unbändig stolz sein, auf das was Du erreicht hast.

So gut kann keine Schokolade schmecken!

 

Du wirst von Tag zu Tag mehr Spaß dabei haben und immer größere Lust darauf bekommen, Dein Ziel bald erreicht zu haben.

 

Die Lösung heißt nicht „ESSEN“, wenn das Problem nicht „HUNGER“ ist!

Gehe den Weg in ein neues Leben. Es lohnt sich!

Gehe den Weg in ein neues Leben. Es lohnt sich!

 

 

 

 

You can leave a response, or trackback from your own site.

2 Responses to “Motivation beim Abnehmen”

  1. tdlwbgtet iovpk rbqunin ifog mruwibfjvqakpxq

Leave a Reply

*